Gespräch im Kino: When A Farm Goes Aflame

Termin: 01.12.2021, 19:00 Uhr – 22:00 Uhr
Ort: Kino Central, Rosenthaler Str. 39, 10178 Berli
n (Es gilt die 2-G-Regel)

1975 zieht Grete mit ihrem Mann Akin in dessen nigerianische Heimat. 15 Jahre später verlässt sie das von politischen Unruhen geplagte Land und kehrt mit den in Afrika geborenen Kindern nach Dänemark zurück. Ihr Bild einer monogamen Fernehe zerbricht, als sie Jahrzehnte später erfährt, dass Akin nach ihrer Abreise eine zweite Familie in Nigeria gegründet hat. Mit achtsamem und beharrlichem Blick setzt Jide Tom Akinleminu die Puzzleteile seiner Familiengeschichte Stück für Stück zusammen. Super-8-Filme und die im Off verlesenen Briefe der Eltern lassen die Vergangenheit wiederauferstehen. Die langsamen, schmerzhaften Erzählungen und Eingeständnisse seiner Mutter wechseln sich ab mit dem beharrlichen Schweigen des Vaters, das fast monochrome Weiß Dänemarks mit den satten Farben Nigerias. Voller visueller Poetik erkundet Akinleminu die Graubereiche kultureller Differenzen, ohne sie zu überspielen oder zu bewerten. Behutsam nähert er sich den Angehörigen seiner Familie und zeichnet dabei ein komplexes Familiengeflecht auf, in denen es um unterschiedliche Auffassungen von Familie, Beziehung, Anerkennung, Liebe und Loslassen geht.

Die ökumenische Jury des 17. Achtung Berlin Filmfestivals prämierte im September 2021 den Dokumentarfilm „When A Farm Goes Aflame“ mit den Worten: „Die Jury findet herausragend, wie Jide Tom Akinleminu diese sehr persönliche Geschichte als Ich-Erzählung, als Sammler von Fakten, mit großer Demut und urteilsfrei erzählt und dabei die Fülle des menschlichen Lebens sichtbar macht.“

In der Reihe Gespräch im Kino wird der Film nun am 1. Dezember 2021 im Kino Central ein erneutes Mal aufgeführt. Anschließend sprechen wir mit dem Regisseur Jide Tom Akinleminu.

Das Gespräch im Kino ist eine Kooperationsveranstaltung des Kino Central mit der Alhambra Gesellschaft e.V. und der Katholischen Akademie in Berlin e.V.

Karten für den Film erhalten Sie an der Abendkasse des Kino Central und im Vorverkauf (sehr empfohlen): www.kino-central.de

Categories: Aktuelles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.