#MuslimDebate: Antisemitismus unter Muslimen

Serap Ermis, Projektassistentin MuslimDebate; Dr. Felix Klein, Beauftragter der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus; Eren Güvercin, Projektleiter MuslimDebate (v.l.n.r.)

Am vergangenen Wochenende fand in Bonn unsere erste nichtöffentliche Präsenzveranstaltung im Rahmen unseres Projekts #MuslimDebate statt. Zwei Tage lang haben verschiedene Personen aus der muslimischen Zivilgesellschaft intensiv über das Thema “Antisemitismus unter Muslimen” diskutiert. Verschiedene Impulsgeber haben aus ihrer Arbeitserfahrung berichtet, Problemfelder wurden benannt und Handlungsmöglichkeiten erarbeitet. Auch die Frage, wie man sich theologisch zu Antisemitismus unter Muslimen verhält, hat eine zentrale Rolle in den Diskussionen gespielt. Die Ergebnisse werden in Kürze in der Publikationsreihe von MuslimDebate veröffentlicht werden.

Am Samstagabend hatten wir mit Dr. Felix Klein den Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus zu Gast. Der intensive Gedankenaustausch hat das Thema der Veranstaltung aus der Perspektive der Politik und der öffentlichen Diskurse beleuchtet.

Für Anfang 2021 ist eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema geplant. Dazu bald mehr!

Categories: Aktuelles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.